Huaraches
DIY Barfußsandalen

(1 Kundenrezension)

3,83 

Bastelanleitung für maßgefertigte Barfußssandalen. Ohne Schnittmuster, ohne Nähen!

Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Barfußsandalen selber basteln

Hilfe, hilfe! Der Sommer naht und ihr habt noch keine barfußfreundlichen Sandalen? Die Bigtaps sind nun endgültig zu warm? Die gekauften Sandalen wollen einfach nicht so richtig passen und die Schuhe der letzten Jahre sind plötzlich irgendwie unbequem? Alles nicht so dramatisch! Mit der neuen DIY Anleitung für Huaraches Sandalen könnt ihr euch eure maßgefertigten Sommerschuhe ganz easy peasy selber basteln. Und mit Basteln meine ich wirklich Basteln. Ganz im Gegensatz zu den anderen fluff store Ebooks wird bei den selbstgemachten Huaraches nämlich nichts genäht. Aber von vorne:

Was Huaraches sind und warum ihr welche braucht

Huaraches sind ganz einfache Sommerschuhe, die aus einer flexiblen und bodenfühligen Sohle und einem Bindeband bestehen. Ursprünglich aus Mexiko stammend und dort von den indigenen Völkern aus verschiedenen Materialien hergestellt, finden die Huaraches seit einigen Jahren auch hier bei uns immer mehr Fans. Vor allem Barfußschuh-Freunde genießen das Tragegefühl der luftigen, super vielseitigen und flexiblen Barfußsandalen. Huaraches sind leicht, haben ein kleines Packmaß und finden so in jeder Tasche Platz. Wenn die Straße dann im Sommer zu heiß, die Steine zu spitz oder der Boden zu unsauber ist, sind sie schnell angezogen. Je nachdem, wie ihr eure selbstgemachten Huaraches gestaltet, können sie sportlich, legèr oder elegant aussehen und unterstreichen damit immer euren eigenen Stil. Mit dem vorliegenden Ebook erfahrt ihr alles, was ihr über Material (inklusive Quellen), Verarbeitung und Schnittkonstruktion wissen müsst, um euch eure ganz individuellen, passgenauen Barfußsandalen selber zu machen.

Was wird benötigt?

  • Leder oder eine vegane Lederalternative (Pinatex, SnapPap, Korkstoff…) als Obersohle
  • Sohlenplatte, je nach Vorlieben 4-6 mm (Vibramsohle o. Ä., bekommt ihr z. B. in der Stoffwindelei)
  • Flachkordel, Schnürsenkel, Paracordband, Piquestreifen, Gurtband o. Ä. zum Schnüren
  • Kövulfix Kleber oder ein anderer Kontaktkleber, Pinsel
  • Lochzange oder Stanzgerät für die Löcher
  • Gute Haushaltsschere, Feuerzeug, evtl. Schrumpfschlauch oder Gurtbandenden

Zeitaufwand, um eure Barfußsandalen selber zu machen

Je nach eurem Erfahrungsgrad im Schuhe-basteln und der Verarbeitungsvariante plant bitte 1-2 Stunden inklusive Schnittkonstruktion für eure ersten Barfußsandalen ein.

 

Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Haftungsauschluss: Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die aus dem Inhalt und der Nutzung dieses Ebooks entstehen. Außerdem übernehme ich keine Haftung für Fehler in der Anleitung.

 

 

Zusätzliche Information

Subline

DIY Barfußsandalen

1 Bewertung für Huaraches

  1. Anna Teresa Gottlieb (Verifizierter Besitzer)

    Genial! Diesen Sommer gehen Mutter und Tochter (9 Monate) in selbstgemachten Sandalen. Babys erste Sandalen habe ich mit Riemchen und Klettverschluss versehen. Sie halten sehr gut und scheinen bequem zu sein. Bei solchen kleinen Füßen darf man die “Ohren” jedoch nicht mit der Sohlenplatte verstärken. Das wird ansonsten zu steif.
    Mama trägt derweil die 3-Punkt-Schnürung mit feschen Schnürsenkeln und aller paar Tage neu geschnürt dank der genialen Zehenlasche.
    Das Laufgefühl ist mit Barfußschuhen deutlich anders, da man mehr mit dem Ballen auftritt statt mit der Ferse. Doch nach einigen Spaziergängen hatte ich mich an diesen Laufstil gewöhnt.
    Hat man erst einmal das Material beisammen, sind die Sandalen supereinfach gemacht. Danke für das tolle eBook!

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.